Suchen Nachname: Vorname: Deutsch English Nederlands Espan├│l

Erweiterte Suche

Nachnamen
Orte
Auswertungen
Quellen
Friedh├Âfe
Grabsteine
Fotos
Notizen
Dokumente
Texte
Aufbewahrungsorte
Lesezeichen

Aktuelles
Daten und Jahrestage
Statistik
Kontakt

Anmelden
Nur f├╝r Bearbeiter


2583574

Familie: Barnhorn, Clemens Heribertus / Lammers, Maria Agnes (F23151)  [1

verh. 27 Jul 1852


Angaben zur Familie    |    PDF

  • Vater | m├Ąnnlich
    Barnhorn, Clemens Heribertus

    Geboren  19 Mrz 1826  Oythe / Oyt., Vechta, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Getauft  21 Mrz 1826  Oythe / Oyt., Vechta, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Gestorben  29 Apr 1902  Cincinnati, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Begraben  nach 29 Apr 1902  Saint Bernard, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Verheiratet  27 Jul 1852  [2]  Oythe / Oyt., Vechta, VEC, NI, D  [2] Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Vater  Barnhorn, Franz Arnold | F12882 Familienblatt 
    Mutter  Ahlers, Anna Maria *Elisabeth | F12882 Familienblatt 

    Mutter | weiblich
    Lammers, Maria Agnes

    Geboren  7 Sep 1828  Lutten / Lut., Goldenstedt, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Getauft  8 Sep 1828  Lutten / Lut., Goldenstedt, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Gestorben  26 Nov 1893  Cincinnati, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Begraben  nach 26 Nov 1893  Saint Bernard, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Vater   
    Mutter   

    Kind 1 | m├Ąnnlich
    Barnhorn, Heinrich August

    Geboren  8 Jan 1857  Cincinnati, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Gestorben  16 Jul 1907  Cincinnati, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Begraben  17 Jul 1907  Cincinnati, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort

    Kind 2 | m├Ąnnlich
    Barnhorn, Professor Clement John

    Geboren  8 Jan 1857  Cincinnati, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Gestorben  2 Aug 1935  Cincinnati, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Begraben  nach 2 Aug 1935  Saint Bernard, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort

    Kind 3 | m├Ąnnlich
    Barnhorn, Frank Arnold

    Geboren  1858  Cincinnati, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Gestorben  8 Okt 1895  Covington, Kenton, KY, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Begraben  nach 8 Okt 1895  Kenton Vale, Kenton, KY, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort

    Kind 4 | m├Ąnnlich
    Barnhorn, Louis

    Geboren  errechnet 1863  OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Gestorben     
    Begraben     

    Kind 5 | m├Ąnnlich
    Barnhorn, Joseph D.

    Geboren  6 Apr 1865  Cincinnati, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Gestorben  20 Feb 1953  OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Begraben  23 Feb 1953  Saint Bernard, Hamilton, OH, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort

  • Quellen 
    1. [S6795] Heimatbl├Ątter des Heimatbundes f├╝r das Oldb. M├╝nsterland, Jahrgang 1812 Nr. 1 - Vechta, den 22. Januar 1929.
      Kunstbildhauer Professor Dr. Clemens J. Barnhorn, Cincinnati (Ohio.)
      Im Jahre 1845 wanderte der Schuhmachermeister Clemens Heribert Barnhorn aus Oythe bei Vechta nach Cincinnati (Ohio) aus. Seine Frau Agnes, geb. Lammers, stammte aus Lutten.
      5 Kinder aus dieser Ehe wurden gro├čj├Ąhrig. Die beiden ├Ąltesten waren Zwillinge. Einer von diesen wurde sp├Ąter Schatzmeister des Gas- und Elektrizit├Ątsgesellschaft, eines der gr├Â├čten Gesch├Ąfte in Cincinnati. Ein dritter Sohn bildete sich als Goldschmied, der vierte als Schneider und der j├╝ngste als Graveur aus. -
      Der zweite der Zwillingbr├╝der wurde Kunstbildhauer. Er Studierte 11 Jahre auf der Kunstschule in Cincinnati und weilte dann 5 Jahre in Paris und Italien. In Paries erwarb er die "Medaille honorable". Ebenfalls wurde er auf der gro├čen Pariser Weltaustellung im Jahre 1900 mit einer Medaille ausgezeichnet. Die gleiche Ehre wurde ihm in St. Louis zuteil. Vor etwa 2 Jahren erwarb er sich den Doktortitel f├╝r hervorragende Arbeiten auf dem Gebiete der Skulptur bei den Jesuiteen in Cincinnati und auch eine Anerkennung vom Miami-Collegium in Oxford (Ohio). Barnhorn hat viele Arbeiten gemacht. Zu den bekanntesten Werken geh├Âren eine Madonna am St. Marien-Seminar in Norwood; die Fassade der Marienkathedrale in Covington und die Kreuzigungsgruppe an der Stirnseite der Monikakirche in Cincinnati. Nach Aussage eines Augenzeugen aus dem M├╝nsterlande ist die Fassade der Marienkathedrale in Covington ein Beweis von der gro├čen Kunst Barnhorsts. -
      Clemens J. Barnhorn ist Professor am Museum association in Cincinnati. Gelegentlich seiner Reisen nach Rom und Florenz in Italien, sowie nach M├╝nchen und Oberammergau besuchte er schon ├Âfters die Heimat seiner Eltern. Er genie├čt in Cincinnati und weit dar├╝ber hinaus gro├čen Ansehen.
      Mitgeteilt von J. Dierkes

    2. [S21231] Kirchenbuch Oythe, https://data.matricula-online.eu/de/deutschland/vechta/oythe-st-marien/KB04/?pg=48.