Suchen Nachname: Vorname: Deutsch English Nederlands Espanl

Erweiterte Suche

Nachnamen
Orte
Auswertungen
Quellen
Friedhöfe
Grabsteine
Fotos
Notizen
Dokumente
Texte
Aufbewahrungsorte
Lesezeichen

Aktuelles
Daten und Jahrestage
Statistik
Kontakt

Anmelden
Nur für Bearbeiter


1226082

Lübs = Lubs, Frida

weiblich 1904 - 1997  (92 Jahre)


Angaben zur Person    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Lübs = Lubs, Frida 
    Geboren 27 Jun 1904  Leuchtenburg / Rst., Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Getauft 7 Aug 1904  Rastede / Rst., Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    • Kirche
    Geschlecht weiblich 
    Ehename Busch 
    Referenz Rst.1904/133 
    Religion LU 
    Auswanderung 1923  Bremen, HB, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Einwanderung 1923 
    Wohnort 1959  Bellevue, Jackson, IA, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Reise Sep 1959  Leuchtenburg / Rst., Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1
    Reise Jul 1969  Leuchtenburg / Rst., Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    Gestorben 23 Jan 1997  Dubuque, Dubuque, IA, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben nach 23 Jan 1997  Saint Donatus, Jackson, IA, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [3
    Personen-Kennung I389232  OGF Auswanderer
    Zuletzt bearbeitet am 12 Aug 2018 

    Vater Lübs, Johann Friedrich,   geb. 30 Mai 1852, Leuchtenburg / Rst., Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter Krause, Anna Helene,   geb. 27 Jun 1866, Neusüdende / Rst., Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 13 Feb 1913, Leuchtenburg / Rst., Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 46 Jahre) 
    Aufgebot von 26 Apr 1885 bis 3 Mai 1885  Rastede / Rst., Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 2 Jun 1885  Rastede / Rst., Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Stelle: St. Ulrichs-Kirche 
    Ehevereinbarung 2 Jun 1885  Rastede / Rst., Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F116560  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Busch, John H.,   geb. 3 Apr 1900, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 17 Feb 1991, Dubuque, Dubuque, IA, USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 90 Jahre) 
    Verheiratet 23 Jun 1927  USA Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Zuletzt bearbeitet am 12 Aug 2018 
    Familien-Kennung F25322  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 27 Jun 1904 - Leuchtenburg / Rst., Rastede, WST, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGetauft - 7 Aug 1904 - Rastede / Rst., Rastede, WST, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsAuswanderung - 1923 - Bremen, HB, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerheiratet - 23 Jun 1927 - USA Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsWohnort - 1959 - Bellevue, Jackson, IA, USA Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsReise - Sep 1959 - Leuchtenburg / Rst., Rastede, WST, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsReise - Jul 1969 - Leuchtenburg / Rst., Rastede, WST, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 23 Jan 1997 - Dubuque, Dubuque, IA, USA Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - nach 23 Jan 1997 - Saint Donatus, Jackson, IA, USA Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Quellen 
    1. [S1341] NWZ-Archiv, NWZ 30.09.1959 Ammerländer Nachrichten.
      Besuch vom Mississippi in Leuchtenburg
      John Busch und Frau zu Besuch in Deutschland – Plattdeutsch kann er noch
      ms Leuchtenburg. Nach 34jähriger Abwesenheit von Deutschland kam eine altbekannte Leuchtenburgerin, Frau Frieda Busch geb. Lübs, mit ihrem Lebensgefährten John Busch zusammen zu Besuch in die alte Heimat.
      In der Familie Müller, in allernächster Nähe des Elternhauses, haben die beiden Gäste aus der neuen Welt Quartier genommen. Von hier aus geht´s zu Besuch zu Verwandten und Bekannten und auf die Reise durch die schönsten Gebiete des deutschen Heimatlandes.
      Für John Busch ist Deutschland das Land seiner Väter, die aus dem Hannöverschen stammen. Er selber ist in Amerika geboren. Wie sehr seine Familie und auch er selber und seine Frau mit ihrem Geburtslande verbunden geblieben sind, das zeigt die schöne, plattdeutsche Sprache, die der breitschultrige, braungebrannte Farmer aus Bellevue, etwa 200 Meilen von Chikago entfernt, spricht.
      Die Familie Busch besitzt eine Farm von rund 300 Hektar Größe, etwa je zur Hälfte für Vieh- und Ackerwirtschaft eingerichtet. Von ihren vier Söhnen sind zwei wieder Farmer geworden. Die Geschwister Lübs – Frau Müller, bei der die Amerikagäste wohnen, gehört zu ihnen – haben insgesamt vier Geschwister in der neuen Welt. Bruder August war bereits vor Jahren einmal zu Besuch in Deutschland und die Leuchtenburger hoffen, daß nun auch die beiden anderen einmal den Sprung über den großen Teich wagen werden, wenn ihnen Schwester und Schwager den Mund wässrig machen.
      Die Urlauber sind überrascht über den Aufstieg, den sie in Deutschland feststellen konnten, Frau Frieda, dankbar dafür, daß sie die 900-Jahr-Feierlichkeiten der Rasteder Kirche miterleben konnte, in der sie getauft und konfirmiert wurde, gesteht uns, daß es eine ganze Weile gedauert habe, bis sie sich in ihrem Heimatdörflein wieder zurechtgefunden habe. Am 6. Oktober wollen John Busch und seine Frau wieder in ihre Wahlheimat zurückkehren. Sie machen die Rückfahrt mit der „Bremen“. Mögen sie noch recht schöne Tage in der alten Heimat verleben.
      Abbildung: Ehepaar John Busch mit der Schwester der Urlauberin, Frau Müller und deren Sohn, Schwiegertochter und Enkel.
      Bild: Stölting

    2. [S1341] NWZ-Archiv, NWZ-Archiv 1969-07-16 Ammerländer Nachrichten.
      Besuch aus Amerika erlebt in der alten Heimat eine ganz neue Welt
      Im Jahre 1923 sind Luise und Frieda Lüps aus Leuchtenburg ausgewandert
      WR Leuchtenburg. „Alles ist anders geworden. Es ist eine völlig neue Welt und kaum noch ein Unterschied zu amerikanischen Verhältnissen“, meint Frau Frieda Busch aus Dubuque aus dem amerikanischen Staat Iowa, und ihre Schwester, Frau Luise Hueneke aus Bellewele im gleichen Staat, nickt Zustimmung. Bereits 1923 verließen sie das Elternhaus des Zimmermeisters Johann Lüps in Leuchtenburg und wanderten aus in die „Neue Welt“. In diesen Tagen besuchen sie zusammen mit ihren Männern ihre Verwandten, Freunde und Bekannten in der Gemeinde Rastede und kommen aus dem Staunen kaum heraus.
      Vater und Mutter leben nicht mehr. Von den ehemaligen zehn Lüps-Kindern sind nur noch sechs am Leben. Die ältere Schwester Emma und der ältere Bruder August leben ebenfalls in Amerika. Schwester Emma machte 1923 den Anfang. In der schlechten Zeit der Weltwirtschaftskrise ging sie zu ihrem Onkel in den Staaten, der es dort als Bäckermeister zu etwas gebracht hatte. Nur kurze Zeit später im selben Jahr fuhren die Schwestern Luise und Frieda über den „großen Teich“. Im Jahre 1929 folgte schließlich Bruder August, der nach hartem Anfang als Farmer, inzwischen als Bauhandwerker sein gutes Auskommen hat. Alle vier Geschwister stehen in Amerika miteinander in Verbindung. Sie alle leben im Staate Iowa.
      Luise und Frieda kamen für drei Wochen mit ihren Männern Ferdinand Hueneke, einem Geschäftsmann, und John Busch, einem Farmer, von rund 1500 Hektar Grund und Boden, nach Deutschland in ihre alte Heimat zurück. Luise war das letzte Mal vor zehn Jahren hier. Frieda sah Deutschland, Leuchtenburg und ihr Elternhaus seit ihrer Auswanderung nicht wieder. Sie sind mit ihren Männern zu Gast bei ihrer Schwester Leni Müller in Rastede und ihrem Bruder Heinrich Lüps in Leuchtenburg. Natürlich sind bei den vielen Gesprächen und gemütlichen Runden auch bereits die Mitglieder der jüngeren Generation mit von der Partie. Fest dazu gehört ebenfalls Willi Müller, der 1944 und 1945 in Amerika als Kriegsgefangener die Fürsorge seiner Tanten Luise und Frieda schätzen lernte.
      Verständigungschwierigkeiten gibt es nicht. Alle, auch die „lupenreinen“ amerikanischen Männer sprechen unverfälschtes Ammerländer Platt. „Hätten wir das nicht gründlich gelernt, dann hätten wir unsere Frauen wohl kaum bekommen“ meinen sie. Sie sind mit ihren Frauen einer Meinung: „ein wunderschönes Land hier, vor allem die Blumenpracht.“ Ihnen geht es gut. Sie leben in Kleinstädten nicht weit voneinander entfernt. Das Ehepaar Hueneke hat zwei Töchter, einen Sohn und bereits sechs Enkelkinder, da Ehepaar Busch vier Söhne und gar sieben Enkelkinder. „Bei uns wird überhaupt viel Deutsch gesprochen“ erzählen sie und berichten von vielen deutschen Landsleuten in ihrer amerikanischen Heimat. Besonders freuten sich die Schwestern Luise und Frieda bei einem ihrer vielen Spaziergänge über ihre alte Volksschule in Leuchtenburg. „Schön, daß sie noch erhalten und in Betrieb ist. Als Schulkinder waren wir bei der Einweihung dabei“ erzählen sie.
      Mit wachen Augen hat man auch die vielen Probleme erkannt, die sich hier auftun. „Und auch da gibt es viele Ähnlichkeiten zwischen hier und drüben. Die landwirtschaftlichen Probleme gleichen sich sogar aufs „Haar“ meint anschließend John Busch, Farmer in Dubuque und Herr über 1500 Hektar.
      Abbildung: Vor dem Elternhaus in Leuchtenburg mit dem alten Giebel stellen sie sich dem Fotografen: John und Frieda Busch, Leni Müller, Heinrich Lüps und Luise und Ferdinand Hueneke.
      Bild: Warner

      Berichtigung des Familiennamens: nicht Lüps sondern Lübs

    3. [S6148] www.findagrave.com, https://www.findagrave.com/memorial/12509255/frieda-busch.



HOME | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | IMPRESSUM
Diese Website läuft mit The Next Generation of Genealogy Sitebuilding ©, v. 11.1.2, programmiert von Darrin Lythgoe 2001-2018.